Arztbesuche und Behördengänge

Häufig fehlt es den Schutzsuchenden an Sprach- und Ortskenntnissen, um z.B. Behörden und Ärzte kontaktieren zu können. Die meisten sind zudem meist überfordert die umfangreichen Antragstexte und Formulare von Ausländerbehörden, vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und von anderen Behörden in entsprechende Handlungen umzusetzen. Hier ist ebenfalls Begleitung und Unterstützung durch ehrenamtlich Aktive gefragt.

Ein Kernteam, das über entsprechende vertiefte Sprach-, Fach- und Sachkenntnisse verfügt, wird die weiteren ehrenamtlichen Hilfsangebote bündeln und zweckgerichtet steuern.

Darüberhinaus hat sich Asylkompass Alfter zur Aufgabe gesetzt einen Wegweiser zu erarbeiten, der insbesondere den Schutzsuchenden helfen soll sich in der Anfangszeit zurechtzufinden. Die wichtigen Ansprechpartner und Anlaufstellen werden, ergänzt um Wegbeschreibungen, dargestellt und kurz erläutert.
Auch hierfür suchen wir ehrenamtliche Helfer(innen), die bei diesem Projekt mitmachen.

Möchten Sie helfen? Hier finden Sie unser Formular.