Einladung zu einem Willkommensessen – Ein Bissen Heimat – am 5.12.2015

Unter dem Motto „Ein Bissen Heimat“ lädt der Bauernhof Mandt in Alfter am Samstag, dem 5. Dezember, von 11 bis 14 Uhr zu einem Willkommensessen mit Flüchtlingen und Freunden in seinen Hofladen. „Wir wollen einen Beitrag zur Integration der Flüchtlinge leisten, die bereits in unserer Gemeinde leben“, erklärt Karlheinz Mandt die spontane Idee. So hoffen er und seine Frau Heike, dass das mittägliche Miteinander bei Kürbissuppe und Reibekuchen hilft, einander auf ungezwungene Art ein wenig kennenzulernen. „Schön wäre es, wenn Alfterer Bürger, die in der Flüchtlingsarbeit engagiert sind oder Flüchtlinge in der Nachbarschaft wohnen haben, diese einfach zu unserem Essen begleiten und ihnen eine Mahlzeit spendieren“, wirbt Karlheinz Mandt. Speisen und Getränke werde es zum Selbstkostenbeitrag geben. Für ein kleines Rahmenprogramm unter Mitwirkung des Jugendmusikwerks Alfter sei gesorgt. Und auch Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher habe sein Kommen angekündigt. Eine Anmeldung zum Essen ist nicht erforderlich. Die Familie Mandt freut sich auf zahlreiches Erscheinen. Nähere Infos und Adresse unter www.hofladen-mandt.de.