11.12.02015 · Zwischenstand zur Sprachförderung

In der Gemeinde Alfter finden drei Deutsch-Einstiegskurse für 75 Syrer, Iraker, Iraner und Eritreer statt. Die Asylkompassgruppe Sprachkursbegleitung hat bereits über 50 Sprachschüler – fast alle in eine 1:1 Partnerschaft Schüler/Ehrenamtliche – vermittelt. Neben den Interessierten aus den VHS-Kursen mit guter Bleibeperspektive werden 2016 auch die Schutzsuchenden aus anderen Herkunftsländern einbezogen.

Das Team „Sprachförderung für Kita-Kinder“ hat in dieser Woche fast alle Kontaktaufnahmen zu den Flüchtlingsfamilien abgeschlossen und tlw. schon mit den 26 Kita-Kindern im Alter von drei bis fünf Jahren die Begleitung in den Kitas Witterschlick, Oedekoven und Alfter aufgenommen. Die Kinder sind sehr lieb, fröhlich, aufmerksam und genießen die hellen, schönen, wunderbaren Räumlichkeiten in den Kitas, die wir dankenswerterweise umfänglich nutzen dürfen. Mit den Grundschulen haben wir auch bereits Kontakt aufgenommen und unsere Hilfe angeboten. Mit der Förderung von älteren Kindern und Jugendlichen, die auf eine weiterführende Schule müssten, sind wir am Ball und denken, dass wir Anfang 2016 im Jump in Witterschlick aktiv werden.

Allen, die zum Gelingen bisher beigetragen haben und sich mit hohem Einsatz engagieren, gilt unser ganz herzlicher Dank!!!